Home
Aktuelles
Unser Team
Unsere Schule
Daten und Fakten
Geschichte
Schulwegeplan
Schulordnung
Schulprogramm
Einschulung
Unterricht
Ganztag
Förderverein
Formulare - Download
Impressum

 

Einschulung

 

Die Anmeldung Ihres Kindes/Ihrer Kinder an der Grundschule Königstädten ist der erste Schritt zu einem neuen lehrreichen, spannenden und aufregenden Weg!

Wann und wo müssen Sie Ihr Kind anmelden?

In dem Jahr, in dem Ihr Kind bis zum 30. Juni 6 Jahre alt ist, wird es im August nach den Sommerferien eingeschult. Eine Einladung zur Schulanmeldung erhalten Sie schriftlich von uns im Januar des vorherigen Jahres, wenn Ihr Kind noch 5 oder gar 4 Jahre alt ist. Die Anmeldung findet im anschließenden März im Sekretariat unserer Schule statt.

Kann-Kind-Anmeldung

Ein Kind, das erst nach dem 30. Juni 6 Jahre alt wird, kann als sogenanntes „Kann-Kind“ vorzeitig in die Schule aufgenommen werden. Kann-Kinder können im März des Jahres, in dem sie nach den Sommerferien eingeschult werden sollen, an der Grundschule Königstädten angemeldet werden. Der genaue Termin kann im jeweiligen Kindergarten oder dem Sekretariat erfragt werden.

Im Gegensatz zu den schulpflichtigen Kindern überprüft die Schulleitung die Schulfähigkeit des Kann-Kindes beim Anmeldetag im Beisein seiner Eltern. Die Entscheidung, ob das Kind schulfähig ist, trifft die Schulleiterin unter Berücksichtigung der Ergebnisse des Diagnosetests, der Beobachtungen beim Schultag sowie des schulärztlichen Gutachtens.

Unterlagen, die bei der Schulanmeldung vorgelegt werden müssen

Zur Schulanmeldung bringen Sie bitte mit:

·       Geburtsurkunde des Kindes

·       Gegebenenfalls bereits durchgeführte Testungen oder vorhandene ärztliche Gutachten

Beide Sorgeberechtigten müssen die Anmeldung unterschreiben!

Nach der Anmeldung

·       Im April findet unser „Schultag“ statt. Dazu erhalten alle angemeldeten Kinder von uns postalisch eine Einladung. Die Kinder erhalten an diesem Tag einen Einblick in den Schulalltag, lernen einige Lehrer kennen und durchlaufen verschiedene Stationen zur Motorik, Wahrnehmung, Sprache, Konzentration etc. Wir möchten die künftigen Schulkinder in den verschiedenen Situationen besser kennen lernen und ggf. die Eltern bei Auffälligkeiten nochmals beraten.

·       Einen festen Termin für das schulärztliche Gutachten erhalten Sie ebenfalls auf postalischem Weg von uns.

·       Schließlich erhalten sie im Mai von uns eine schriftliche Mitteilung, ob Ihr Kind bei uns aufgenommen wird und an welchem Tag die Einschulung stattfindet.

·       Ebenfalls schriftlich werden Sie zu Ihrem 1. Elternabend noch vor den Sommerferien eingeladen, an dem Sie u.a. die Klasseneinteilung erfahren und auch eine Materialliste erhalten.

Wichtig: Wir nehmen keine einzelnen Klassenwünsche an – weder von Eltern noch von den Kindertagesstätten! Wir schulen in der Regel fünf Klassen ein und geben uns größte Mühe, die Schülerinnen und Schüler nach vielen verschiedenen Kriterien in die Klassen einzuteilen. Es ist nicht möglich, Rücksicht auf die Wünsche Einzelner zu nehmen! Allerdings halten wir immer Rücksprache mit allen Kindertagesstätten, so dass wir bei „schwierigen Konstellationen“ nachsteuern können!

Was heißt „schulfähig“?

·       Freude am Lernen

·       Selbstständigkeit

·       Selbstvertrauen

·       Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse

·       Gute grobmotorische Fähigkeiten (Koordination von Bewegungen)

·       Gute feinmotorische Fähigkeiten (Handgeschicklichkeit wiemalen und ausschneiden, Stifthaltung)

·       Wahrnehmung (Dinge mit den Augen erfassen, sich selbst und andere umfänglich wahrnehmen…)

·       Regeln und Strukturen einhalten können

·       Konzentration über einen gewissen Zeitraum

·       Hören (Laute erfassen, Geräusche zuordnen, Reimwörter erkennen…)

 

Wie können Sie Ihr/e Kind/er vorbereiten?

·       Lesen Sie oft vor und sprechen Sie über das Gelesene. Lassen Sie sich die Geschichte nacherzählen,

·       Schauen Sie sich gemeinsam Bilder an und lassen auch darüber erzählen,

·       Lassen Sie Ihr/e Kind/er Hör-CD`s hören und ruhig ab und zu (max. 30 Minuten pro Tag Kinder-Fernsehen auf KIKA schauen),

·       Spielen Sie Gesellschaftsspiele,

·       Gehen Sie oft gemeinsam nach draußen: auf den Spielplatz, vielleicht mal in den Zoo, ...

·       Lassen Sie Ihr/e Kind/er möglichst noch vor der Schule Schwimmen und Radfahren lernen, denn das ist lebenswichtig!

 

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihr/e Kind/er!

(Link Broschüre)

  

 

 

 ....................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

 


Top

Grundschule Königstädten